MuT

Panorama Südafrika/eSwatini/Lesotho - Wunderwelten pur

10Januar
2019

Ins Land der Zulus

Heute gibt es ab 6.30 Frühstücksbuffet und um 8.00 kommt ein Einheimischer in tradioneller Kleidung, um uns die Gebräuche seines Landes näher zu bringen.
 
Anschließend fährt er mit uns mit und erklärt uns weiter sein Land. Was wir da zu hören bekommen, macht sehr betroffen:
 
Extrem hohe Arbeitslosenrate, viele HIV-Infizierte, keine Krankenversicherung usw., aber die Ausgaben für die Königsfamilie machen erwa 1/4 des Etats aus.
Wir besuchen eine Kerzenfabrik und einen großen Einheimischenmarkt, dann verlässt uns unser örtliche Führer wieder.
Bald fahren wir wieder über die Grenze und fahren direkt zu unserer heutigen Unterkunft. 
Wir wohnen in einem auf Stelzen errichtetem Chalet und unter unserer Holzterasse spazieren Nyalas und Impalas durch und vor dem Fenster sitzen grüne Meerkatzen auf einem Baum.
 
Da unsere Lodge keinen Pool besitzt, man aber den Pool der Nachbarlodge benützen kann, machen wir uns auf den Weg dorthin. Es ist schon ein witziges Gefühl, im Badeanzug und Bademantel durch den Busch zu marschieren, begleitet von Zebras und verschiedenen Antilopenarten. 
Nach ca 15 min. sind wir dort angelangt. Die Lodge dürfte momentan unbewohnt sein, denn wir bekommen niemand, außer vielen Tieren, zu Gesicht. 
Aber ein schöner großer Pool lädt zum Schwimmen ein. Gut erfrischt geht es wieder zurück, an einem Straussengehege vorbei. 
Dann folgt das übliche Prozedere: Abendessen und zu Bett gehen. 
Erwähnen möchte ich noch, dass normalerweise wir das ausgefallene Paar der Gruppe als Mutter/Tochter sind. Heuer werden wir jedoch von einem Enkel/Großmutter Paar in den Schatten gestellt.